bau- und raumakustik im holzbau

Melden Sie sich an für den 26./27. Oktober 2021 und nehmen Sie teil am 52. Fortbildungskurs mit dem aktuellen Thema „Bau- und Raumakustik im Holzbau“ im Thurgauerhof in Weinfelden, organisiert von Swiss Wood Innovation Network S-WIN.

Thema des 52. Fortbildungskurses ist die Bau- und Raumakustik. Die zunehmende Lärmbelastung im Alltag verstärkt das Ruhebedürfnis der Menschen in ihrem Wohnumfeld. Zeitgemässe Holzbauten schützen die Bewohner effizient vor unerwünschten Lärmeinwirkungen und bieten ihnen angenehme Innenräume, wie umfangreiche Untersuchungen zeigen. Für die schall- und holzbautechnisch optimale Umsetzung ist jedoch umfangreiches Fachwissen erforderlich.

Die Tagung gibt Bauphysiker*innen, Holzbauplaner*innen, Architekt*innen und weiteren Interessierten einen Überblick über den Stand der Technik im Bereich Schallschutz und Holzbau. An der Tagung werden wichtige Grundlagen der Bau- und Raumakustik behandelt und neueste Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung vermittelt. Die wichtigsten Änderungen der neu überarbeiteten Norm SIA 181 „Schallschutz im Hochbau“ werden erläutert. Es werden bewährte bautechnische Lösungen und geeignete Massnahmen und Hilfsmittel für die Planung und Umsetzung aufgezeigt. Neben den Vorträgen von anerkannten Experten aus dem In- und Ausland wird der Anlass durch zahlreiche Aussteller der Branche bereichert.

Es freut uns sehr, dass wir den Kurs, den wir leider im vergangenen Jahr corona-bedingt absagen mussten, nun nachholen können. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des Tagungsorts und des Kantons wird der Kurs mit einem Schutzkonzept stattfinden. Dabei wird die Anzahl der Teilnehmenden jedoch beschränkt sein, weswegen die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt werden. Über die genauen Bedingungen des Schutzkonzepts werden wir noch via der Webseite des Anlasses und Mail näher zum Anlass informieren, da die Anforderungen nach wie vor im Fluss sind.

Programmflyer und Anmeldung